Startseite

Ich unterrichte Bass in all seinen Variationen & Stilistiken: Rock, Pop, Heavy Metal, Motown, Blues, Reggae, Country bis hin zur Klassik.

Instrumente: 4 String, 4 String Fretless, 5 String, 5 String Fretless, Tenor Bass, Piccolo Bass, E-Kontrabass, Kontrabass

Mein Unterricht begleitet das Können des Schülers und versucht seine Fähigkeiten zu erweitern.
Dabei richte ich mich nach seinen Interessen und Wünschen. Ich respektiere seinen Musikgeschmack und führe den Schüler allmählich auch an unbekannte Musik und an neue Techniken heran. Dabei steht immer das praktische Spielen, das „grooven“, das „Musik machen“ im Vordergrund. Basslinien werden erlernt, dann aber variiert – der Rhythmus wird umspielt bis hin zur Improvisation.

Spieltechniken und Harmonielehre, rechte Hand, linke Hand, Plektrum, Slap, Tap, Dämpfen, Akkorde und ihre Tonleitern sowie Notenlesen dienen nur der Frage:

Wie begleite ich einen Song? Wie spiele ich zu Akkordsymbolen? Wie behalte ich den Überblick übers Griffbrett? Wie stelle ich mich auf einen Drummer ein? Wie lasse ich mich von dessen Groove inspirieren? Wie entwickle ich selber eine Basslinie?

Es erwartet den Schüler ein großes Repertoire an Bassgrooves, an Bassschulen sowie transkribierte Songs aus 66 Jahren E-Bass Geschichte; dabei arbeite ich computergestützt mit Programmen wie Band in a Box, Guitar Pro, Power Tabs, Transcribe etc.

Preise und Zeiten

PROBESTUNDE:                      kostenlos

45 Minuten:                                  25,00 €

60 Minuten:                                  30,00 €

Unterrichtsstunden nur nach Vereinbarung

! keine festen Verträge !

! keine Feriendurchbezahlung !

Vereinbarte Termine müssen 24 Std. vorher abgesagt werden, können aber jederzeit innerhalb einer Woche verschoben werden.

Über mich

Gitarrenstudium bei Fred Harz

Kontrabass-Studium bei Erich Kluge und Gottfried Engels

Verschiedene Engagements, Bandprojekte und Konzerte mit:

HIHEAD

OPTIMISTIC FARTS

ANDY LUMPP TRIO

KING SIZE DICK UND DIE FÄDIJE

HUBERT MINKENBERG BAND

LUTZ GÖRNER

THEATER DIE MACHTWÄCHTER

JACK DE JOHNETTE

ADRIENNE MORGAN HAMMOND

MUSIKREDAKTION „Hallo Ü-Wagen“ WDR KÖLN

FILMMUSIK: Unzeit, Error, Der gezähmte Blick

Seit 1995 Bass – und Gitarrendozent und Stellvertretender Leiter der Rockabteilung der Musikschule der Stadt Frechen

1995 – 2015 Co-organisator und mitwirkender Bassist der Frechener Rocknacht im Stadtsaal der Stadt Frechen

Seit 1993 Bassdozent an der Rockschool Köln ( Music Store )

Seit 1992 Privatdozent für Bass in Köln

Seit 2000 Privatdozent für Bass in Siegburg

Seit 2013 Privatdozent für Bass in Hennef – Bödingen

Ab 2011 Author der Kolumne Transkribieren – eine vergessene Kunst in der Fachzeitschrift BASS PROFESSOR

Seit 2016 Mitglied der Band von SHANAI PHILIPPEN

Tipps für den Bass

Sus und Add Akkorde – was unterscheidet sie?

Lange habe ich mich gefragt, was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem C sus 9 Akkord und einem C add 9 Akkord. Um mir Klarheit zu verschaffen übersetzte ich erst einmal die Begriffe: add – ist abgekürzt und steht für added und heißt übersetzt: addieren oder        hinzufügen sus – ist abgekürzt und steht für suspended …

Gurtpins wackeln oder sitzen locker

Ein bekanntes Problem bei vielen preisgünstigen Instrumenten. Meistens liegt es daran, daß das Bohrloch zu groß vorgebohrt wurde. Einfachste Abhilfe: nicht das Loch mit Steichhözer auffüllen; nein, lieber vom letzten Grillabend Schaschlickholzspieße ( bestehen aus härterem Holz ) mit etwas Leim oder UHU ( ich bevorzuge Sekundenkleber ) einschmieren und mit der spitzen Seite in …

Kontakt

Email:     gerd.mersch@t-online.de

Mobil:     0173/9921377

Fest:       02242/9699830

Ort:         Zum Silberling 2, 53773 Hennef